Indianer als Muslime...

... deklarierte Scheich Salem Salameh vom Legislativen Rats der Hamas, er hält die Ureinwohner der USA für Muslime, der erste Präsident der USA habe sie wegen ihres Glaubens umgebracht.

Das berichtete das Institut für Islamfragen schon am 14.01.2020 - entdeckt und hier online gestellt wurde der Text erst am 28.1.:

Israel National News berichtete am 13. Januar 2020 berichtete über eine Behauptung eines Mitglieds des Legislativen Rates der Hamas im Gazastreifen, Scheich Salem Salameh, der auch Stellvertreter der palästinensischen Vereinigung Islamischer Wissenschaftler ist.
Scheich Salem Salameh soll in einem Interview mit dem libanesischen Fernsehsender Mayadeen gesagt haben, dass es unvorstellbar sei, dass andere Muslime Israel anerkennen und ihre Beziehung zu Israel normalisieren wollen. Das wäre ein Verrat an Gott und auch ein Verrat am Islam und an den Muslimen weltweit, denn Palästina und Jerusalem seien islamisches Gebiet, das allen Muslimen weltweit gehöre.
Er soll auch behauptet haben, dass der erste amerikanische Präsident, George Washington (1732–1799), die einheimischen Indianer in Amerika erst gewarnt und dann getötet habe, weil sie Muslime gewesen seien und Moscheen besessen hätten. Außerdem habe Scheich Salameh gesagt, dass die USA Gesetze erlassen habe, die es den Juden erlauben würden, Palästinenser zu töten.

Quelle: Israel National News, 13.01.2020 (http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/274497): "George Washington killed Indians because they were Muslims"

Soweit diese Meldung! Die Sage vom Islam in Amerika tauchte ja schon früher auf: Im März 2017 hatte der türkische Regent Erdogan behauptet, Muslime hätten Amerika zuerst entdeckt. Die Begründung: Amerika-Entdecker Columbus erwähne in seinen Aufzeichnungen "die Existenz einer Moschee auf einem Berggipfel an der kubanischen Küste." Diese angebliche "Moschee" war allerdings nur als bildhafter Vergleich zur Beschreibung einer Hügelkette. Der Columbus-Text im Original: "una de ellas tiene encima otro montecillo a manera de una hermosa mezquita". Übersetzt: "Einer von ihnen hat oben einen anderen Hügel in Art einer schönen Moschee".
Vielleicht hat Scheich Salem Salameh diese Erdogan-Meldung ausgegraben und für wahr gehalten?