Unreligiöse Gesänge

YouTube bietet eine Menge an Musik an. Hier ein kleine Auswahl von Liedern, die in Kirchen eher nicht gesungen werden:

Das erste Lied war ursprünglich eine YouTube-Version von Hannes Wader, die aber nicht mehr zugänglich ist, daher hier als Ersatz eine mp3 mit Gigs & his Guitar (zum Abspielen der mp3 wird Quick-Time-Plug-In oder Ähnliches benötigt)


das Lied machte sich um 1844 über die Wallfahrten
zum "Heiligen Rock von Trier" und den Wunderglauben lustig -
Rudolf Löwensteins Spottgedicht Freifrau von Droste-Vischering
zum heil'gen Rock nach Trier ging
erschien im Kladderadatsch - der
Heilige Rock galt als Kleidungsstück Jesu, das "Wunder" bewirken könne


Zupfgeigenhansl bringt das aus dem 15. Jht. stammende Lied, das damals schon vor des "Pfaffen Arschgesicht" und pfäffischen sexuellen Übergriffen warnte ...


"Der Karmeliterpater Gabriel und die Anna Dunzinger" handelt von den
in früheren Jahrhunderten üblichen katholischen Beichtmissbräuchen


Lesung aus dem 3. Testament


The Galapagos Mountain Boys mit einem Toast auf Darwin


Atheistisches Wiegenlied

Dr. Stephen Baird - Scientific Gospel:

BANG! THERE WAS LIGHT
Once there was nothing, no place and no time
No gravity and no primal slime.
Then suddenly, like a lightning storm at night,
Bang! went creation, then there was light.

Chorus
Bang there was light, like dynamite,
No more nothing, no more night.
After the Big Bang, the darkness took flight
Bang, went creation, then there was light.

Nobody knows who first lit the fuse.
Some credit Yahweh, God of the Jews,
But those agnostics who doubt the Bible's right,
Just say, "Stuff happens. Bang there was light."

(Chorus)

After the Big Bang, events happened fast,
All of the cosmos came from the blast.
Theories are complex, abstruse and recondite,
Which means we can't say why there was light.

(Chorus)

We can't say why, but Bang! there was light.
We can't say how, but Bang! there was light.
We can't say where, but Bang! there was light.
Fifteen billion years ago, Bang! there was light.

hier zum Abspielen:


Deutschsprachig gibt's das auch:
Gigs and his Guitar: Bums! Es ward Licht

Hinweis: zum Abspielen der mp3-Dateien wird Quicktime-plug-in o.ä. benötigt

Nach oben