Coronalage am 28.1.2022

Schauen wir uns heute am 29.1. die aktuellen Zahlen bis zum gestrigen Tag an!

Hier die Kurve mit dem Verweis auf den neunen Corona-Infektions-Rekord vom 27.1.:

43.053 Ansteckungen an einem Tag! So ein virus der hat eben auch seine evolutionären Entwicklungen! Aktuell wurde der Virus ansteckender, aber weniger gefährlich, der neue Virus hat den Namen "Omikron" erhalten, er domoniert seit der zweiten kalnederwoche 2022 und hat die obige neue Tabellenspitze erschaffen!

Schauen wir uns die Tabelle vom Jänner an:

man sieht am 9.1. war der Omikron-Virusstart, ab 19.1. dominiert Omikron die Lage, die Sterberate ist rund um ein Viertel niedriger als bei der vorherigen Virusversion, auch die Krankheitsverläufe sind leichter. Darum geistern jetzt sogar Überlegungen durchs Land, statt der Pflichtimpfung ab Februar sozusagen eine Art Ansteckungspflicht durch Omikron zu arrangieren und damit statt Geimpfte Genese zu erzeugen.

Hier die aktuellen Impfquoten:

Die beiden ersten Impfungen haben inzwischen schon über 75% erhalten, die wichtige und wesentliche Drittimpfung hängt mit weniger als 50% - das sind rund 2,4 Mio. Personen - noch ziemlich nach! Ab 1. Februar 2022 wird darum der gesetzliche Mindestabstand zwischen 2. und 3. Impfung von 120 Tagen auf 90 Tage reduziert.

Hoffen wir also, dass die Pandemie durch sinkende Ansteckungen infolge einer hohen Impfquote ihr Ende finden wird...

PS: Interessant, dass die Genesenen nicht zu den Geimpften gezählt werden, zusammen wären das nämlich 8,5 Millionen, also quasi mehr 100% der erwachsenen Einwohner...