BRD: Mosche als rechtsextreme Propagandastätte

Aussemndung von Hartmut Krauss vom 18.1.2023

Folgendes ist genau die Saat, die aufgeht, wenn zusätzlich zur verfehlten Zuwanderungspolitik Islamapologetik, Verbreitung eines Feindbildes Islamkritik, Kuschelpolitik mit Islamverbänden, Kampflosigkeit gegenüber dem zugewanderten muslimischen Rechtsextremismus, Duldung türkischer Hetzkampagnen, "Generalabsolution" für Muslime etc. kontinuierlich das Regierungshandeln bestimmen:

NRW: Erdogan-Politiker hält Hass-Rede in Moschee! "Werden sie vernichten"

Der AKP*)-Abgeordnete Mustafa Acikgöz (52) teilt auf Twitter ein Video seiner Rede in der "Yunus-Emre-Moschee" in Neuss. Die berüchtigte Moschee gehört zu den rechtsextremen "Grauen Wölfen", die vom Verfassungsschutz beobachtet wird
*) AKP = Adalet ve Kalkinma Partisi, türkisch für "Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung", rechtspopulistische und neoosmanische Partei in der Türkei, stärkste Fraktion im türkischen Parlament.

Aus seinen Worten trieft der Hass gegen Kurden und Erdogan-Gegner. Acikgöz wörtlich: "Genauso wie wir ihnen kein Lebensrecht in der Türkei geben, werden wir ihnen es auch in Deutschland nicht geben. Egal, wohin sie in der Welt flüchten, wir werden die PKK- und Fetö-Terroranhänger vernichten".
Damit nicht genug. Denn darüber hinaus werden die deutsch-türkischen Erdogan-Wähler auf die Jagd nach Kurden und Oppositionellen vorbereitet: "Mit Allahs Erlaubnis werden wir sie überall auf der Welt aus den Löchern, in die sie sich verkrochen haben, herausziehen und vernichten. Darauf könnt ihr euch verlassen".
Um diesem üblen (genauer: kriminellen) Treiben Einhalt zu gebieten, sind folgende Maßnahmen längst überfällig
Verbot der Grauen Wölfe auch in Deutschland (wie bereits in Frankreich und Österreich)
Verbot der hetzerischen AKP-Wahlkampfpropaganda auf deutschem Boden als echtes antifaschistisches Handeln
https://www.derwesten.de/region/nrw-news-twitter-neuss-tuerkei-moschee-erdogan-a-id300379925.html